familie-einfach-leben.de

Der Online-Treffpunkt für die gesamte Familie. Das Portal rund um Schwangerschaft, Babys, Kleinkinder, Kindergartenkinder und Schulkinder. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Eltern, Kinder und Großeltern.

HomeKinderkleidung

Kinderkleidung – darauf sollte man beim Kauf achten

Papas und Mamas wissen, wie anstrengend es sein, kann, für ihre Kinder die passenden Kleidungsstücke zu finden. Zwar haben die meisten großen Bekleidungsgeschäfte, Modehäuser und Kaufhäuser mittlerweile eigene Kinderabteilungen, die mit Ware randvoll gefüllt sind, doch zwischen Preis und Haltbarkeit, Papas Geldbeutel und dem Geschmack des Töchterchens liegen oftmals Welten. Kinderkleidung muss auch hohen Anforderungen genügen: Sie soll chic und modisch sein, robust aber nicht zu teuer. Kein Wunder, dass ein Shopping-Ausflug mit und für die lieben Kleinen schon mal schnell in puren Stress ausartet. Wir von familie-einfach-leben zeigen auf, worauf Sie beim Kauf von Kinderkleidung achten sollten.

Kinder haben eine viel empfindlichere, weil dünnere und sensiblere Haut als wir Erwachsene. Kälte und Schweiß machen Kinderhaut viel zu schaffen. Deshalb sollten im Winter wärmende Materialien wie beispielsweise Wolle (aber bitte Schmusewolle!) und im Sommer klimatisierende Materialien wie Baumwolle, Leinen, aber auch Modal gewählt werden. Natürliche Materialien reizen die sensible Kinderhaut nicht so sehr wie synthetische Fasern. Baumwolle und Leinen saugen den Schweiß auf und lassen ihn nicht auf der Kinderhaut liegen. Vor allem Kinder, die an Allergie oder Neurodermitis leiden, sollten vorwiegend in Naturfasern gekleidet werden. Verzichten sollte man generell auf scharfe Reißverschlüsse, kratzende Stoffe und scheuernde Nähte.

Wichtig bei Kinderkleidung ist auch, dass sie funktional ist. Sie darf die Kleinen beim Spielen und Toben nicht einengen und behindern. Wer genau hinsieht, der entdeckt, dass beim Thema Mode die Kindermode sich sehr stark an der Mode der Erwachsenen orientiert. Doch die Mode der großen Laufstege wird den kindlichen Bedürfnissen meist nicht annähernd gerecht. Kleine Mädchen brauchen keine enge Röhrenjeans, die beim Spielen an allen Enden kneift und Schuljungen brauchen keine taillierten Stretchhemden, in denen sie beim Toben schwitzen. Kinder brauchen Kleidungsstücke, die ihnen möglichst viel Bewegungsfreiheit gewähren! Deshalb sollten Sie Kinderkleidung nicht nur nach modischem, sondern erst einmal funktionalem Gesichtspunkten auswählen. Ideal für die Kleinen sind weite Schnitte, die Bewegungsfreiheit gewähren, viele Taschen, in den Spielzeugautos, Stifte und Malkreide genügend Platz finden sowie Ösen für Bändchen und kleiner Karabiner, mit denen man kalte Zugluft aussperren kann.

Da man sich beim Spielen auf dem Spielplatz, in dem Sandkasten oder im Baumhaus schnell dreckig macht, sollte Kinderkleidung aus robusten Materialien bestehen, die bei 60 Grad Celsius gewaschen werden können und aus denen man auch hartnäckige Flecken herausbekommt. Überbekleidung wie beispielsweise Jacken sollte wind- und wasserabweisend sein.

Das lieben Mädchen:

Die Kinderkleidung muss natürlich auch ihren Trägern selbst gefallen. Mädchen haben gern den Prinzessinnen-Look in Pastellfarben wie Rosa und Lila mit verspielten Details wie Bändchen, Rüschen und Schleifen. Pailletten und kleine Perlstickereien sehen zwar sehr romantisch aus, machen das Kleidungsstück aber teurer und gehen beim häufigen Waschen in der Waschmaschine schnell verloren.

Das lieben Jungen:

Jungen sind oftmals körperlich aktiver als Mädchen und lieben es, zu Toben. Sie haben gern viele Taschen, in denen sie ihre Schätze – Steinchen, kleine Holzstücke, Murmeln und Spielzeugautos - verstauen können. Diese Taschen müssen leicht erreichbar sein und die kleinen Schätze innen sicher behalten.


Gesundheitstipps

Kinder sind häufig krank, schließlich lauern auch viele Kinderkrankheiten. Eltern wissen dann oft nicht, was genau zu tun ist. Welche Ursachen können Bauchschmerzen haben? Müssen wir mit dem Kleinen zum Arzt? Schauen Sie doch einmal in unsere Rubrik „Gesundheitstipps“! Hier erfahren Sie, wie Ihr Kind im Krankheitsfalle schnell wieder gesund oder erst gar nicht krank wird…

Gesundheitstipps
( Bildnachweis: © 77SG - Fotolia.com )

Der beste Freund...

Der beste Freund

Schauen Sie einmal in unsere Rubrik „Haustiere für Kinder“! Hier bekommen Sie Tipps, wenn Ihre Kinder sich nichts sehnlicher als einen tierischen Hausgenossen wünschen. Außerdem erfahren Sie, welches Tier für Sie und Ihre Kinder der richtige Begleiter ist. Und damit sich Ihr vierbeiniger Freund auch bei Ihnen wohlfühlt, haben wir einige Futtertipps für Sie...
( Bildnachweis: © Gorilla - Fotolia.com )

Erziehungstipps

Autoritär, anti-autoritär oder laissez-faire? Es gibt die unterschiedlichsten Erziehungsstile – doch welcher der beste ist, darüber scheiden sich die Geister. In unserer Rubrik „Erziehungstipps“ geben wir kleine Erziehungshilfen und verraten Ihnen wie Sie mit ein paar einfachen Tricks Ihre Rasselbande dazu bringen sich gut zu benehmen…

Erziehungstipps
( Bildnachweis: © 77SG - Fotolia.com )

Zum Anfang