familie-einfach-leben.de

Der Online-Treffpunkt für die gesamte Familie. Das Portal rund um Schwangerschaft, Babys, Kleinkinder, Kindergartenkinder und Schulkinder. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Eltern, Kinder und Großeltern.

HomeSchwangerschaft

Schwangerschaft

Unser kleiner Schwangerschaftskalender soll Ihnen zeigen, was in jedem der neun Schwangerschaftsmonate sowohl mit Mutter als auch mit Kind passiert.Sie bekommen ein Baby? Herzlichen Glückwunsch! Egal, ob langersehntes Wunschkind oder „biologische Überraschung“ – die Entdeckung einer Schwangerschaft ist immer das Ereignis, dass Frauen in ihrem Leben nie mehr vergessen werden. Die Schwangerschaft selber ist vielleicht die aufregendste Zeit in Ihrem Leben. Unser kleiner Schwangerschaftskalender soll Ihnen zeigen, was in jedem der neuen Schwangerschaftsmonate sowohl mit Mutter als auch mit Kind passiert. Doch erwarten Sie nicht, dass die hier beschriebenen Merkmale des jeweiligen Schwangerschaftsmonat auch immer pünktlich auf Sie zutreffen: Der zeitliche Verlauf einer Schwangerschaft ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Die Schwangerschaft selbst wird medizinisch vom letzten Tag der Periode an berechnet und dauert somit ca. 40 Wochen. 
( Bildnachweis: © vanda - Fotolia.com )

Anzeichen für eine SchwangerschaftAnzeichen für eine Schwangerschaft
Eine Schwangerschaft macht sich bei vielen Frauen schon bemerkbar, bevor die Periode ausbleibt. Manche Frauen merken es sogar, wenn sich einige Tage nach der Befruchtung die Eizelle in der Gebärmutter eingenistet hat. Die meisten Frauen erfahren allerdings von ihrer Schwangerschaft, wenn sie unter den typischen Schwangerschaftanzeichen leiden. weiterlesen...

Schwangerschaft – hormonelle Veränderungen  Hier erfahren Sie, wie sich Ihr Hormonhaushalt während der Schwangerschaft verändert...Schwangerschaft - hormonelle Veränderungen
In der Schwangerschaft verändert sich der Hormonhaushalt der Frau. Diese Hormonumstellung ist es auch, die verantwortlich für die meisten Schwangerschaftssymptome ist. Vor allem die plazentaren Hormone HCG, HPL, Progesteron und Östrogene sowie die mütterlichen Hormone Aldosteron, Cortison und Cortisol, FSH, LH, Oxytocin, Parathormon, Prolaktin, Vasopressin und Schilddrüsenhormone haben großen Einfluss auf die Zielorgane der werdenden Mutter und die Entwicklung ihres ungeborenen Kindes. weiterlesen...

1. Schwangerschaftsmonat 1. Schwangerschaftsmonat - 1. bis 4. Woche
In der Regel entdeckten Frauen ihre Schwangerschaft im Verlauf des ersten Schwangerschaftsmonats. In der dritten Woche nach der Befruchtung hat die Frau einen Eisprung. Dabei wandert das Ei von einem der beiden Eileiter zu der Gebärmutter. weiterlesen...

http://www.familie-einfach-leben.de/schwangerschaft/zweiter-schwangerschaftsmonat2. Schwangerschaftsmonat - 5. bis 8. Woche
Viele Frauen bemerken ihre Schwangerschaft schon im ersten Schwangerschaftsmonat, bevor ihre Periode ausbleibt. Ist dies nicht der Fall, so beginnen die meisten ab der fünften Woche beim Ausbleiben der Periode darüber nachzudenken, ob sie vielleicht schwanger sein könnten. Nun wird für gewöhnlich ein Schwangerschaftstest gemacht. weiterlesen...

3. Schwangerschaftsmonat - 9. bis 12. Woche3. Schwangerschaftsmonat - 9. bis 12. Woche
Zu Beginn des dritten Schwangerschaftsmonats, in der neunten Schwangerschaftswoche, ist der Embryo etwa so groß wie eine Weintraube. Seine Ärmchen und Beinchen sind bereits so weit entwickelt, dass man kleine Ansätze von Fingern und Zehen erkennen kann. Jetzt beginnt der Embryo auch, leichte Bewegungen zu machen. Die werdende Mutter merkt diese jedoch noch nicht, dafür ist das Kleine noch zu leicht. weiterlesen...

4. Schwangerschaftsmonat - 13. bis 16. Woche4. Schwangerschaftsmonat - 13. bis 16. Woche
Mit dem vierten Schwangerschaftsmonat beginnt das zweite Trimenon. Es dauert bis zum Ende des sechsten Schwangerschaftsmonats. Das zweite Trimenon wird auch als das „stabile Trimenon“ bezeichnet, denn in dieser Zeitspanne geht es der werdenden Mutter gesundheitlich in der Regel viel besser als im ersten Trimenon, wo viele Frauen unter der Schwangerschaftsübelkeit und häufigem Erbrechen leiden. weiterlesen...

5. Schwangerschaftswoche - 17. bis 20. Woche5. Schwangerschaftswoche - 17. bis 20. Woche
Mit Beginn des fünften Schwangerschaftsmonats hat der Embryo den Gebärmutterfundus bis zur Mitte zwischen Schambein und Nabel hochgedrückt. Ab der 17. Woche ist das Ungeborene schwerer als die Plazenta. Die Nährstoffversorgung verläuft allerdings noch immer über die Plazenta, über das Blut der Mutter und über die Nabelschnur. Nun reift das Gehirn des Ungeborenen schneller, so dass es zunehmend immer komplexere Vorgänge seines Organismus steuern kann. weiterlesen...

Sechster Schwangerschaftsmonat - 21. bis 24. Woche6. Schwangerschaftsmonat - 21. bis 24. Woche
Mit dem sechsten Schwangerschaftsmonat beginnt der letzte Teil des zweiten Trimenon. Dieser Monat ist für die werdende Mutter anstrengend, denn ihr Kreislauf muss nun erheblich mehr leisten. Bedingt durch die hohe Pumpleistung des Herzens und durch die Hormonumstellung kann es in der 21. Woche zu einer verminderten Muskelspannung im Magen-Darm-Trakt, dem Gesäß und der Harnwege kommen. weiterlesen...

Siebter Schwangerschaftsmonat - 25. - 28. Woche 7. Schwangerschaftsmonat - 25. - 28. Woche
Mit dem siebten Schwangerschaftsmonat beginnt auch das dritte, letzte Trimenon. Ab der 25. Woche wird die Schwangerschaft für die werdende Mutter immer anstrengender. Das Baby drückt jetzt mit seinem Gewicht auf die Blase, so dass Sie häufiger Wasser lassen müssen. Auch kann es jetzt vermehrt zu Krämpfen in den Beinen kommen. Das passiert vor allem dann, wenn die Zehen nach gedrückt werden. weiterlesen...

Achter Schwangerschaftsmonat - 29. - bis 32. Woche 8. Schwangerschaftsmonat - 29. - bis 32. Woche
Mit Beginn der 29. Schwangerschaftswoche hat der Kopf des Ungeboren nun die richtige Proportion zu seinem Körper. Das Kleine wiegt um die 1.400 Gramm. Mit dem zunehmenden Gewicht spürt die werdende Mutter immer mehr Druck auf ihrem Zwerchfell, ihrer Leber sowie auf ihrem Magen und Darm. Manche Frauen haben regelrecht das Gefühl, als wenn ihr Baby diese Organe wegdrängen würde. weiterlesen...

http://www.familie-einfach-leben.de/schwangerschaft/neunter-schwangerschaftsmonat9. Schwangerschaftsmonat - 33. - 36. Woche
Mit dem neunten Schwangerschaftsmonat bricht der letzte Schwangerschaftsmonat an. Wenn er vorüber ist, kann jederzeit mit der Geburt gerechnet werden. In der 33. Woche hat das Ungeborene die Kopflage eingenommen. Es liegt im Mutterleib nun mit dem Kopf nach unten. Das Kleine wird seine Lage nun nicht mehr ändern, denn die Kopflage ist für eine reibungslose Geburt wichtig. weiterlesen...

Schwanger und SportSchwanger und Sport
Eine Schwangerschaft muss nicht unbedingt eine neunmonatige Pause vom Sport bedeuten. Ganz im Gegenteil: Sport ist gesund, da man mit ihm den eigenen Körper fit und beweglich hält – und das ist auch in der Schwangerschaft so. Während früher Schwangeren von jeder sportlichen Betätigung abgeraten wurde, haben mittlerweile viele Studien gezeigt, dass der körperliche Zustand von Frauen, die während ihrer Schwangerschaft Sport getrieben haben, generell besser ist.  weiterlesen...

Senkwehen - die VorwehenSenkwehen - die Vorwehen
Bei Senkwehen handelt es sich um Vorwehen, die eine wichtige Vorbereitung auf die bevorstehende Geburt sind. Durch die Senkwehen rutsch das Ungeborene tiefer ins Becken der Mutter um optimal im Geburtskanal zu liegen.  weiterlesen...

Gesundheitstipps

Kinder sind häufig krank, schließlich lauern auch viele Kinderkrankheiten. Eltern wissen dann oft nicht, was genau zu tun ist. Welche Ursachen können Bauchschmerzen haben? Müssen wir mit dem Kleinen zum Arzt? Schauen Sie doch einmal in unsere Rubrik „Gesundheitstipps“! Hier erfahren Sie, wie Ihr Kind im Krankheitsfalle schnell wieder gesund oder erst gar nicht krank wird…

Gesundheitstipps
( Bildnachweis: © 77SG - Fotolia.com )

Der beste Freund...

Der beste Freund

Schauen Sie einmal in unsere Rubrik „Haustiere für Kinder“! Hier bekommen Sie Tipps, wenn Ihre Kinder sich nichts sehnlicher als einen tierischen Hausgenossen wünschen. Außerdem erfahren Sie, welches Tier für Sie und Ihre Kinder der richtige Begleiter ist. Und damit sich Ihr vierbeiniger Freund auch bei Ihnen wohlfühlt, haben wir einige Futtertipps für Sie...
( Bildnachweis: © Gorilla - Fotolia.com )

Erziehungstipps

Autoritär, anti-autoritär oder laissez-faire? Es gibt die unterschiedlichsten Erziehungsstile – doch welcher der beste ist, darüber scheiden sich die Geister. In unserer Rubrik „Erziehungstipps“ geben wir kleine Erziehungshilfen und verraten Ihnen wie Sie mit ein paar einfachen Tricks Ihre Rasselbande dazu bringen sich gut zu benehmen…

Erziehungstipps
( Bildnachweis: © 77SG - Fotolia.com )

Zum Anfang