familie-einfach-leben.de

Der Online-Treffpunkt für die gesamte Familie. Das Portal rund um Schwangerschaft, Babys, Kleinkinder, Kindergartenkinder und Schulkinder. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Eltern, Kinder und Großeltern.

HomeSchwangerschaftZweiter Monat

2. Schwangerschaftsmonat - 5. bis 8. Woche

2. Schwangerschaftsmonat - 5. bis 8. Woche Medizinische Informationen und Tipps zur Schwangerschaft im zweiten Monat - SSW 5, SSW 6, SSW 7 und SSW 8.Viele Frauen bemerken ihre Schwangerschaft schon im ersten Schwangerschaftsmonat, bevor ihre Periode ausbleibt. Ist dies nicht der Fall, so beginnen die meisten ab der fünften Woche beim Ausbleiben der Periode darüber nachzudenken, ob sie vielleicht schwanger sein könnten. Nun wird für gewöhnlich ein Schwangerschaftstest gemacht. Vor der siebten Schwangerschaftswoche kann nur der Schwangerschaftstest verlässlich Auskunft darüber geben, ob man in anderen Umständen ist oder nicht. Ab der siebten Woche kann die Schwangerschaft auch vom Frauenarzt mittels einer vaginalen Untersuchung festgestellt werden. Bestätigt sich der Schwangerschaftstest, sollte trotzdem ab der siebten Woche ein Arzt aufgesucht werden! Dieser nimmt eine gründliche Untersuchung vor und kann den Schwangerschaftstest medizinisch gesichert bestätigen. Ein erfahrener Arzt kann der werdenden Mutter zudem viele gute Tipps und Ratschläge mit auf den Weg geben und Mutter und Kind vor eventuellen Komplikationen bewahren.
Sobald man auch nur den bloßen Verdacht hat, schwanger zu sein, sollte man auf Alkohol, Nikotin und Koffein verzichten, um das Ungeborene nicht zu schädigen. Auch dürfen bestimmte Medikamente nicht mehr eingenommen werden. Bei der Medikamentenumstellung ist ebenfalls der Arzt behilflich.
Ab der fünften Woche macht sich die Schwangerschaft mit vergrößerten und empfindlicheren Brüsten und einem vermehrten und dringenderem Harndrang bemerkbar. Der Embryo ist nun schon zwei Zentimeter groß und kann bei einer Ultraschalluntersuchung mit bloßem Auge erkannt werden. Das Gehirn ist schon vorhanden und besteht aus zwei Lappen. Am Ende der fünften Woche beginnt sich die Wirbelsäule zu bilden.

In der sechsten Woche kann die von Frauen so gefürchtete morgendliche Übelkeit eintreten. Während manchen Frauen sogar schon beim bloßen Anrichten von Speisen übel wird, haben andere das Glück, ganz von der Übelkeit verschont zu bleiben.
Gegen Ende der sechsten Schwangerschaftswoche nimmt der Kreislauf des neuen Erdenbürgers seine Funktion auf. Auch die ersten Herzaktivitäten setzen ein. Mund und Kiefer entwickeln sich und bilden oben und unter jeweils zehn Zahnknospen.

In der siebten Woche ist das Baby schon wieder etwas gewachsen: Es ist jetzt circa 1,3 Zentimeter groß. Sein Kopf ist klar erkennbar und fast so groß wie sein restlicher Körper. Das Gehirn und das Rückenmark sind vollständig angelegt. An den Stummeln, die noch zu Armen und Beine werden sollen sind winzig kleine Vertiefungen zu sehen. Diese Vertiefungen werden später zu Fingern und Zehen.

Mit Beginn der achten Woche sind alle inneren Organe angelegt. Das Gesicht beginnt menschliche Züge anzunehmen, die Ohren fangen an zu wachsen.
Bei einer ärztlichen Untersuchung kann der Arzt nun auch den Herzschlag des Embryos feststellen - für die werdende Mutter ein unvergessliches Erlebnis! Am Ende des zweiten Schwangerschaftsmonats ist das Ungeborene etwa 2,5 Zentimeter groß. Die Gebärmutter ist groß wie eine kleine Orange.
Für die Frau ist der zweite Schwangerschaftsmonat etwas besonders: Sie bekommt ihre Schwangerschaft medizinisch bestätigt und erlebt sie zum ersten Male bewusst.
Zudem wird der werdenden Mutter auch der Mutterpass überreicht. Nun stehen alle vier Wochen Vorsorgetermine an. Diese sollten auch eingehalten werden. Spätestens jetzt sollte auf Alkohol und Nikotin gänzlich verzichtet werden. Viele Frauen, die vor ihrer Schwangerschaft geraucht haben, verspüren jetzt von sich aus keinen oder nur wenig Appetit auf Zigaretten oder vertragen keine mehr. Oft setzt jetzt dafür der berühmt-berüchtigte Heißhunger auf bestimmte Nahrungsmittel und Speisen ein.
Bitte beachten Sie, daß ein www.familie-einfach-leben.de-Artikel generell fachlichen Rat durch einen Arzt nicht ersetzen kann!
Lesen Sie weiter: 3. Schwangerschaftsmonat - 9. - 12. Woche
( Bildnachweis: © detailblick - Fotolia.com )

Gesundheitstipps

Kinder sind häufig krank, schließlich lauern auch viele Kinderkrankheiten. Eltern wissen dann oft nicht, was genau zu tun ist. Welche Ursachen können Bauchschmerzen haben? Müssen wir mit dem Kleinen zum Arzt? Schauen Sie doch einmal in unsere Rubrik „Gesundheitstipps“! Hier erfahren Sie, wie Ihr Kind im Krankheitsfalle schnell wieder gesund oder erst gar nicht krank wird…

Gesundheitstipps
( Bildnachweis: © 77SG - Fotolia.com )

Der beste Freund...

Der beste Freund

Schauen Sie einmal in unsere Rubrik „Haustiere für Kinder“! Hier bekommen Sie Tipps, wenn Ihre Kinder sich nichts sehnlicher als einen tierischen Hausgenossen wünschen. Außerdem erfahren Sie, welches Tier für Sie und Ihre Kinder der richtige Begleiter ist. Und damit sich Ihr vierbeiniger Freund auch bei Ihnen wohlfühlt, haben wir einige Futtertipps für Sie...
( Bildnachweis: © Gorilla - Fotolia.com )

Erziehungstipps

Autoritär, anti-autoritär oder laissez-faire? Es gibt die unterschiedlichsten Erziehungsstile – doch welcher der beste ist, darüber scheiden sich die Geister. In unserer Rubrik „Erziehungstipps“ geben wir kleine Erziehungshilfen und verraten Ihnen wie Sie mit ein paar einfachen Tricks Ihre Rasselbande dazu bringen sich gut zu benehmen…

Erziehungstipps
( Bildnachweis: © 77SG - Fotolia.com )

Zum Anfang